Impotentie brengt een constant ongemak met zich mee, net als fysieke en psychologische problemen in uw leven cialis kopen terwijl generieke medicijnen al bewezen en geperfectioneerd zijn

Technisches merkblatt hornbach (ausdruck)

schützt vor Pilzbefall10 Jahre Langzeitschutz*lösemittelhaltigfür außenfür alle lösemittelhaltigen Lasurenhoch tiefenwirksamfarblos Holzschutzmittel sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
n uchsfertiges, flüssiges Holzschutzmittel (PT 8) auf Lösemittelbasis zur Farbloses, gebrauchsfertiges, flüssiges Holzschutzmittel (PT 8) auf Lösemittelbasis zur Grundierung von unbehandeltem Holz außen. Die feinen, mikronisierten Wirkstoffe dringen besonders tief in das Holz ein und imprägnieren es. Systemabgestimmt mit allen lösemittelhaltigen Hornbach Lasuren und Lacken, die im Außenbereich verarbeitet werden. Bis zu 10 Jahre Bläueschutz* im System mit Hornbach Dauerschutzlasur. Verbessert die Haftung und Haltbarkeit nachfolgender Anstriche. Aromatenarm. * Abhängig von Konstruktion, Wetterbelastung und Untergrund. Gleichzeitig gelten folgende Voraussetzungen: Die Grundsätze des konstruktiven Holzschutzes sind zu beachten. Die Grundierung muss gemäß unten beschriebener Anweisung auf den Untergrund aufgebracht werden, danach hat eine Endbeschichtung mit Hornbach Dauerschutz Fenster- und Flächenlasur zu erfolgen. Bei stark wetter- und feuchtigkeitsbelasteten Flächen muss mit kürzerer Haltbarkeit gerechnet werden.
k ckimprägnierten saugfähigen Hölzer, insbesondere Nadelhölzer Für alle rohen und druckimprägnierten saugfähigen Hölzer, insbesondere Nadelhölzer im Außenbereich, die einen Bläueschutz benötigen. Auch für verwittertes Holz, das bis auf das gesunde Holz abgeschliffen wurde.
e tbenzin, Additive, fungizide Wirkstoffe: 3-Iodo-2- Alkydharz, Testbenzin, Additive, fungizide Wirkstoffe: 3-Iodo-2-propynylbutylcarbamat: 2,5 g in 0,75 Liter,, 7,5 g in 2,5 Liter, 15 g in 5,0 Liter. Permethrin(ISO): 0,08 g in 0,75 Liter, 0,25 g in 2,5 Liter, 0,50 g in 5,0 Liter. Enthält Butanonoxim und Cobaltcarboxylat. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist max. 750 g/l. Der EU-Grenzwert beträgt max. 750 g/l (Kategorie A/h ab 2010).
Für anwendungstechnische Fehler und deren Folgen haften wir nicht ! Farben- und LackfabrikAn der Altnah 1055450 Langenlonsheim tfür ca. 12 m² bei einmaligem Anstrich je nach Untergrund.
1 Liter reicht für ca. 12 m² bei einmaligem Anstrich je nach Untergrund.
t rel. Luftfeuchtigkeit von 65 % überstreichbar nach ca. 12 Std. Höhere Bei 20 °C und rel. Luftfeuchtigkeit von 65 % überstreichbar nach ca. 12 Std. Höhere Luftfeuchtigkeit / niedrigere Temperatur kann die Trocknung verzögern.
e turborsten. Holzschutzmittel nur streichen! Nie spritzen oder sprühen! Pinsel mit Naturborsten. Holzschutzmittel nur streichen! Nie spritzen oder sprühen! e ort nach Gebrauch mit Pinselreiniger oder Reinigung der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Pinselreiniger oder Terpentinersatz.
u umrühren. Der Untergrund muss sauber, trocken, öl-, fett-, wachs-, Vor Gebrauch gut umrühren. Der Untergrund muss sauber, trocken, öl-, fett-, wachs-, staubfrei und saugfähig sein. Die Holzfeuchte sollte nicht mehr als 15 % betragen. Harzreiche Hölzer und fettige Rückstände mit Universalverdünnung abwaschen. Das Holz je nach Saugfähigkeit 1 - 2 mal allseitig grundieren. Die Endbeschichtung erfolgt mit Hornbach Lasuren oder Lacken auf Lösemittelbasis (innerhalb 1 Woche). Nur im Außenbereich verwenden! s erarbeiten. Nur gut verschlossen im Originalgebinde kühl, aber Nicht unter +8 °C verarbeiten. Nur gut verschlossen im Originalgebinde kühl, aber frostfrei lagern. Anbruchgebinde alsbald aufbrauchen.
gen. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden. Nicht in Wohn- und Aufenthaltsräumen verwenden. Dämpfe und Schleifstäube nicht einatmen. Bei der Arbeit geeignete geschlossene Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen. Nach der Verarbeitung unbedeckte Körperteile mit Wasser waschen. Bei der Arbeit nicht essen und trinken. Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen.
Erste-Hilfe-Maßnahmen:Im Verdachtsfall oder wenn Symptome nicht abklingen, unbedingt Arzt aufsuchen. Für anwendungstechnische Fehler und deren Folgen haften wir nicht ! Farben- und LackfabrikAn der Altnah 1055450 Langenlonsheim Beschmutzte, getränkte Kleidung sofort wechseln.
Nach Einatmen: Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen.
Nach Hautkontakt: Sofort mit Wasser und Seife abwaschen und gut nachspülen. Bei andauernder Hautreizung Arzt aufsuchen.
Nach Augenkontakt: Augen mehrere Minuten bei geöffnetem Lidspalt unter fließendem Wasser spülen. Bei anhaltenden Beschwerden Arzt aufsuchen.
Nach Verschlucken: Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. Betroffenen warm halten und beruhigen. Kein Erbrechen auslösen.
Umweltschutz:Nicht in Gewässer oder Kanalisation gelangen lassen! Schädlich für Wasserorganismen. Kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. Keine Anwendung in unmittelbarer Gewässernähe. Nicht für Holz, das in Kontakt mit Lebens- oder Futtermitteln kommt.
g ttel nur im Originalbebinde und ausschließlich bei der Sammelstelle für Holzschutzmittel nur im Originalbebinde und ausschließlich bei der Sammelstelle für Altlacke abgeben (z. B. Schadstoffmobil). Bitte achten Sie darauf, dass auch die verwendeten Reinigungsflüssigkeiten bei der Sammelstelle abgegeben werden müssen.
Für anwendungstechnische Fehler und deren Folgen haften wir nicht ! Farben- und LackfabrikAn der Altnah 1055450 Langenlonsheim

Source: http://www.hornbach.at/data/shop/D04/001/700/428/044/0513702_Doc_01_DE_20121207090909.pdf

biology.iupui.edu

Biotech 101: The Road to FDA Approval By Adam Feuerstein TheStreet.com Senior Writer 7/5/2004 8:09 AM EDT URL: http://www.thestreet.com/tech/adamfeuerstein/10169168.html This is a bonus story from Adam Feuerstein, whose biotech coverage usually runs only on RealMoney . We're offering ittoday to TheStreet.com readers. To read Adam's commentary every day, click here for information on a fr

Krisradhey_final_11122010.p65

Reference Guide for Pharmacy Technician Exam-Second Edition MANAN SHROFF Reference Guide for Pharmacy Technician Exam-Second EditionThis reference guide is not intended as a substitute for the advice of a physician. Students or readers mustconsult their physicians about any existing problem. Do not use any information in this reference guide forany kind of self treatment. Do not administer a

Copyright © 2010-2014 Online pdf catalog