Impotentie brengt een constant ongemak met zich mee, net als fysieke en psychologische problemen in uw leven cialis kopen terwijl generieke medicijnen al bewezen en geperfectioneerd zijn

Briefvorlagen mit bedingten variablen erstellen

Arbeiten mit Textvariablen
Textvariablen in Tabellen
Variablen können in der Länge begrenzt werden, z.B. bedeutet $Vorname;13#, dass Vornamen, die länger als 13 Zeichen sind, ab der 14. Stelle abgeschnitten werden. Diese Variante ist wichtig für Textvorlagen, die per SMS verschickt werden, da hier nur begrenzte Textlängen möglich sind. Formatierung der Textvariablen
Die Formatierung der Variablen geschieht, indem das Formatierungszeichen hinter den Variablennamen gesetzt wird. Als Trennzeichen fügen Sie hinter den Variablennamen ein Semikolon ein. Beispiel:
$dia; lk#
Beginn Variable / Name Variable / Trennzeichen (immer Semikolon) / Formatierungszeichen /
Variable keine Werte in
der Karteikarte hinterlegt
sind (leer),
wird das Wort „Keine“
ausgegeben
Lf (Leereintragsersetzung) Wenn zur angegebenen Variable keine Werte in
der Karteikarte hinterlegt
sind (leer),
wird das Wort „fehlt“
ausgegeben
wird automatisch eine
Leerzeile vor dem Beginn
eingefügt
Sind Einträge vorhanden, Textvorlage:
Leerzeile vor dem Beginn Diagnosen: $Dia;b++ #
eingefügt und es wird
Ergebnis
Medikamente: <hier eingefügte Leerzeile> Euglucon Aspirin <hier eingefügtes Leerzeile> Diagnosen: <hier eingefügtes Leerzeile > Hypertonie Diabetes mellitus Chronische Arthritis <hier eingefügtes Leerzeile > Befunde: <hier eingefügtes Leerzeile > Thorax gleichseitig belüftet, P. VA, keine patholog. RG, keine Dyspnoe, Cor HT rein, rhythmisch, normfrequent <hier eingefügtes Leerzeile > Textvorlage:
Hallo $Vorname; -20#, wie geht’s?
Ergebnis:
Hallo .Klaus-Dieter, wie geht’s? Hallo .Franz, wie geht’s? +/- links- bzw.
geht’s?
-------------------------------
Textvorlage:
Ergebnis:
Hallo Markus, wie geht’s?
Hallo Franz, wie geht’s? Hallo Heinz-K, wie geht’s? globalen Einstellungen in Optionen Arztbrief globalen Einstellungen in Optionen Arztbrief Arztbrief mit bedingten Variablen
Anm.: Dieser Punkt dient z.B. der Umsetzung der geschlechtsspezifischen Texte oder der automatischen Auslassung von Überschriften bei nicht vorhandenen Einträgen in einem Arztbrief. Variable $Geschlecht#: Herzlichen Dank für die Zuweisung $Geschlecht=M;J:Ihres Patienten Herrn;N:Ihrer Patientin Frau# $Vorname# $Zusatz# $Nachname#. Handelt es sich um einen Patienten (Geschlecht=M;J: .) wird folgender Text ausgegeben: Herzlichen Dank für die Zuweisung Ihres Patienten Franz Meier. Handelt es sich um eine Patientin (Geschlecht=M;N: .) wird folgender Text ausgegeben: Herzlichen Dank für die Zuweisung Ihrer Patientin Franziska Meier. Syntax für alle Variablen: $Variable_XYZ=Bedingung;J: gewünschter Inhalt, wenn die Bedingung zutrifft zu;N: gewünschter Inhalt, wenn die Bedingung nicht zutrifft# Überschriften von nicht vorhandenen Variablen unterdrücken:
Diese Funktion ermöglicht das automatische Weglassen von Überschriften. Dies ist noch
nicht die perfekte Lösung, da hier bei Nichtvorhandensein einer Variablen eine Leerzeile
stehen bleibt. (Dient aber zum besseren Verständnis der Syntax.)
Beispiel:
$Dauermedi=;J:;N:Dauermedikamente: ;b #$Dauermedi;z+;b #
$Dauerdiag=;J:;N:Dauerdiagnosen: ;b #$Dauerdiag;z+;b #
$bef=;J:;N:Befund: ;b #$bef;z+;d+;b #
$empf=;J:;N:Empfehlung für die Weiterbehandlung: ;b #$empf;z+;b #
Syntax:
$Dauermedi=;J:;N:Dauermedikamente: ;b #$Dauermedi;z+;b #
es wird geprüft, ob keine Dauermedikamente existieren wenn diese Prüfung zutrifft (Dauermedikamente sind leer = ja), wird nichts ausgeben. N:Dauer.: ; wenn Dauermedikamente vorhanden sind, wird „Dauermedikamente: „ das „b“ erzeugt eine Leerzeile vor der Variablen. Bitte beachten Sie, dass zwischen dem „b“ und dem „#“ ein
Leerzeichen steht.


$Dauermedi;z+;b # Die Syntax dieses Ausdrucks ist in der oben stehenden Tabelle erklärt.
Bitte auch hier das Leerzeichen nach dem „b“ beachten!
Überschriften von nicht vorhandenen Variablen unterdrücken:
Diese Funktion ermöglicht das automatische Weglassen von Überschriften ohne dass
überflüssige Leerzeilen erhalten bleiben.
Die Leerzeilen in dem oben stehenden Beispiel entstehen dadurch, dass jede Variable in
einer neuen Zeile steht. D.h., zwischen den Variablen erfolgt immer ein Zeilenumbruch.
Soll kein fester Zeilenumbruch erfolgen, müssen alle Zeilen hintereinander geschrieben
werden. Da wir aber, falls eine Variable vorhanden ist , eine Leerzeile als Trennung
wünschen, müssen wir die Formatangabe „b“ um „b++“ ergänzen:
$Dauermedi;z+;b++ #
Beispiel:
$Dauermedi=;J:;N:Dauermedikamente: ;b #$Dauermedi;z+;b++
#$Dauerdiag=;J:;N:Dauerdiagnosen: ;b #$Dauerdiag;z+;b++
#$bef=;J:;N:Befund: ;b #$bef;z+;d+;b++ #$empf=;J:;N:Empfehlung für die
Weiterbehandlung: ;b #
$empf;z+;b++ #
Arztbrief mit indizierten Variablen (Zeilenindex)
Anm.: Dieser Punkt dient der Umsetzung der Einnahmeverordnung, ist aber auch in anderen Bereichen einsetzbar (Arztbrief, Serienbrief, EMS, Listengenerator). Variablen, die einen mehrzeiligen Inhalt (d.h. der Inhalt ist durch Semikolon oder Zeilenumbruch aufgeteilt) erzeugen, können mit einem Zeilenindex versehen werden. Beispiel: $Kontrolltermine# wird normalerweise ersetzt durch eine Liste aller relevanten Termine: 01.01.04: Grippeimpfung 03.02.04: Blutentnahme 03.05.04: Röntgen Diese Termine kann man einzeln ansprechen: $Kontrolltermine[1]# wird ersetzt durch 01.01.04: Grippeimpfung $Kontrolltermine[2]# wird ersetzt durch 03.02.04: Blutentnahme $Kontrolltermine[3]# wird ersetzt durch 03.05.04: Röntgen usw. Wenn die Indizierungsreihenfolge der Ersetzungsreihenfolge entspricht (von links nach rechts, Zeile für Zeile), kann der Index auch weggelassen werden, die Indizierung erfolgt dann automatisch: 1. Vorkommen $Kontrolltermine[ ]# in der TVL wird ersetzt durch: 01.01.04: Grippeimpfung 2. Vorkommen $Kontrolltermine[ ]# wird ersetzt durch 03.02.04: Blutentnahme 3. Vorkommen $Kontrolltermine[ ]# wird ersetzt durch 03.05.04: Röntgen Erklärung: Hiermit werden später bei der Einnahmeverordnung die einzelnen Medikamente und Mengenangaben bei der Einnahmeverordnung extrahiert ( $rezmed[1]#, $morgens[1]#, $mittags[1]# . etc) Standardmäßig werden die Zeichen ; und <neue Zeile> für die Trennung verwendet. Man kann die relevanten Trenner verändern mit der Option t<Trenner>, damit z.B. bei Diagnosen $dia# nicht beim Semikolon getrennt wird. Erklärung <Trenner>: n Trennung bei Doppelpunkt und neuer Zeile

Source: http://www.ibw-albis.de/support/Arbeit/Briefvorlagen%20mit%20bedingten%20Variablen%20erstellen.pdf

Parker & waichman, llp attorneys at law

Parker & Waichman, LLP Attorneys at Law Viagra Information Guide The Case Against Viagra: In a recent study, US researchers describe seven patients who developed nonarteritic ischemic optic neuropathy (NAION), an eye ailment that can result in permanent vision loss, after taking Viagra (sildenafil) for erection difficulties. Combined with past reports, this Manufacturer: s

Jim – mods to…

Crossways Health History Form Year: ___________ BRING THIS FORM TO CAMP. DO NOT MAIL IT AHEAD OF TIME. NAME OF CAMPER ____________________________________________________________________________________ Grade_______ Birthdate____________ Age_______  Male  Female Camp Season:  Summer Camp  Retreat Season (If school year is not in session, enter grade complete

Copyright © 2010-2014 Online pdf catalog